StartseitePortalAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Prüfung mit der lebenden Ente

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
working-lines
Alphatier
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2733
Alter : 51
Wohnort : Hamm
Alter/Rasse des Hundes : Hund GR
Anmeldedatum : 29.03.09

BeitragThema: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 0:21

Heute kann ein Beitrag auf RTL... ich habe das nur am Rande mitbekommen, aber ich habe diesen Link noch gefunden. Ich lasse das erst mal wirken...

Link

_________________
LG von
Helmut

Obwohl der Mensch mit der Gabe der Sprache gesegnet ist, nutzt er sie zum größten Teil ohne Sinn und falsch. Tiere haben nur eine reduzierte Sprache, setzen sie aber nützlich und ehrlich ein; und ein geringes, aber wahres Wissen ist besser als eine große Lüge.

Leonardo da Vinci 1500
Nach oben Nach unten
http://www.mark-blind-search.de
working-challenge
Alphatier
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 4834
Alter : 42
Wohnort : 44379 Dortmund
Alter/Rasse des Hundes : *09.03.2007 / Labrador Retriever
Anmeldedatum : 11.04.09

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 0:27

Einfach grauenvoll. Ohne Worte!
Nach oben Nach unten
http://working-challenge.de
Samson
Alphatier
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 2208
Alter : 32
Wohnort : Unna
Alter/Rasse des Hundes : LR/g v. 08
Anmeldedatum : 16.07.09

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 2:09

...von anderer Seite hört man allerdings, dass der Bericht so nicht der Wahrheit entspricht und die Argumente bzgl. der Ausbildung von Hunden scheinen mir nicht vollkommen aus der Luft gegriffen...

Ich denke, dass es schwer ist, für einen 'Aussenstehende' wie mich, die ganze Sache zu beurteilen, wie so oft im Leben
Nach oben Nach unten
Perla123
Hundeflüsterer
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 1074
Alter : 50
Wohnort : Münsterland
Alter/Rasse des Hundes : 25.12.08 u. 15.10.11 Labrador
Anmeldedatum : 11.03.09

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 10:41

Es gibt im blauen Forum dazu eine Stellungnahme von jemandem, der dabei war....

Nach seiner Aussage ist dieser Bericht "nicht in Ordnung"(vorsichtig ausgedrückt). Ich halte mich da raus, bin allerdings sehr vorsichtig bei reißerischen Presseberichten.....
Nach oben Nach unten
Paula+Ronja
Alphatier
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3083
Alter : 65
Wohnort : Pirmasens
Alter/Rasse des Hundes : Mila Golden Retriever 6Monate/ Paula Mischling 2Jahre
Anmeldedatum : 30.06.09

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 11:04

Selbst wenn dieser Bericht übertrieben ist, und nicht ganz den Tatsachen entspricht bleibt für mich immer noch sehr viel davon übrig das ich persönlich absolut grausam finde.
Ich sage das aus meiner Sicht, die sicherlich anders als die Sicht eines Jägers ist.

Für mich ist die Ente genau so ein wertvolles schützenswertes Tier/Lebewesen wie der Hund der sie zum jagen bekommt.

Ich möchte damit absolut niemandem zu nahe treten, oder gar verurteilen.
Es sind nur MEINE Gedanken und Empfindungen.
Nach oben Nach unten
working-lines
Alphatier
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2733
Alter : 51
Wohnort : Hamm
Alter/Rasse des Hundes : Hund GR
Anmeldedatum : 29.03.09

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 19:27

Ihr seit gemein!
Genau das wollte ich erreichen... ich weiß auch das dass nicht der wahheit entspricht. Ich wollte euch nur zu denken geben das man nicht immer alles so ungeprüft glauben sollte was man liest!

Es zerreist auch keiner eine Ente, sie wird nur übergeben...

@Gudrun
Jagdhunde müssen ausgebildet werden auch angeschossene Enten zu Apportieren! Das können sie leider nur an der lebenden Ente und es dürfen auch nur Jäger. Es wird versucht der Ente keinen "unnötigen" Stress zu machen. Wenn aber bei der jagd eine Ente angeschossen wird und es ist kein erfahrener Hund da verändert sie qualvoll... was ist besser!
Und das Beispiel aus dem anderen Forum greift auch. Lieber eine Waidgerechte Ente direkt auf dem Tisch, als eine Zuchtente die erst, um sie zu subventionieren, 1000de Kilometer durch Europa gekarrt wird!!!

_________________
LG von
Helmut

Obwohl der Mensch mit der Gabe der Sprache gesegnet ist, nutzt er sie zum größten Teil ohne Sinn und falsch. Tiere haben nur eine reduzierte Sprache, setzen sie aber nützlich und ehrlich ein; und ein geringes, aber wahres Wissen ist besser als eine große Lüge.

Leonardo da Vinci 1500
Nach oben Nach unten
http://www.mark-blind-search.de
Jola71
___________________________________
___________________________________
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 8228
Alter : 46
Wohnort : Krefeld
Alter/Rasse des Hundes : 30.10.2006 Labrador Retriever
Anmeldedatum : 14.11.08

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 20:58

Ich habe mich absichtlich nicht dazu geäußert. Wollte auch schauen, ob mehr dazu kommt.

Bin auf der Seite des JGHV Neuss-Grevenbroich gewesen. Für mich sah das Alles sehr professionel aus.
Sehr schöne Seite.

Aber man kann aus Allem mehr machen als es tatsächlich ist.
Man nehme einige Bilder raus und interpretiere sie, versehe sie mit Untertitel und schon ist das Geschrei groß.

Ein Beispiel aus Krefeld:
Hier ist das Geschrei groß, dass der Elfrather See total verschmutz und vollgekotet ist. Die Verursacher: Unmengen von Enten und Gänse. Der See ist nicht mehr zum Schwimmen frei gegeben.
Die Stadt Krefeld hat Jäger angesprochen, damit man dem Herr wird.
Gesagt, getan. Die Jäger kammen zur Abenddämerung. Haben ihre Schilder aufgestellt und machten sich an die Arbeit.
Und zack....stand am nächsten Sonntag ein Artikel in der Zeitung.
"Die armen fröhlichen Gänse"
Spaziergänger mit Hunden haben einen riesen Schrecken bekommen, da sie plötzlich Schüsse gehört haben. Ja und dann kamen die bösen Jäger auch noch an ihnen mit den toten Gänsen vorbei, die noch zuvor fröhlich auf dem See schwammen.
Hallooooooo. Geht's noch!

_________________






Nach oben Nach unten
http://www.black-betty.cms4people.de
working-lines
Alphatier
avatar

Männlich
Anzahl der Beiträge : 2733
Alter : 51
Wohnort : Hamm
Alter/Rasse des Hundes : Hund GR
Anmeldedatum : 29.03.09

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 17 Okt 2009 - 21:31

Ich setze mal den Link rein den Jola meinte!

Hier klicken zum schauen

_________________
LG von
Helmut

Obwohl der Mensch mit der Gabe der Sprache gesegnet ist, nutzt er sie zum größten Teil ohne Sinn und falsch. Tiere haben nur eine reduzierte Sprache, setzen sie aber nützlich und ehrlich ein; und ein geringes, aber wahres Wissen ist besser als eine große Lüge.

Leonardo da Vinci 1500
Nach oben Nach unten
http://www.mark-blind-search.de
maike1785
____________________________________
____________________________________
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 24757
Wohnort : Hamm
Alter/Rasse des Hundes : 3 Retriever
Anmeldedatum : 30.04.08

BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   Sa 24 Okt 2009 - 23:48

working-lines schrieb:
Ich setze mal den Link rein den Jola meinte!

Hier klicken zum schauen

Ich finde die Bilder der Seite überhaupt nicht schlimm....

Sie zeigen lediglich das, was gemacht wurde! Und falls dieser Verein nicht nach gerechten Richtlinien gehandelt haben sollte, würden sie diese Bilder wohl auch nicht auf ihrer Seite veröffentlichen.

Jäger brauchen gut ausgebildete Jagthunde und um dieses zu werden, müssen solche Ausbildungdmethoden einfach angewand werden!

_________________


"Erziehung heißt Beziehung - und die erfordert die Bereitschaft, Zeit und Energie zu investieren, um sie gelingen zu lassen. "
Jutta Hamprecht-Göppner
Nach oben Nach unten
http://www.natural-gamefinder.de
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Prüfung mit der lebenden Ente   

Nach oben Nach unten
 
Prüfung mit der lebenden Ente
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eigentlich nur eine Frage zur Stutenleistungsprüfung
» Trainer C-Leistungssport
» Sanftespferd-GHP Aufgabe Nr. 2
» Dachdeckerarbeiten am Gaipel der Grube Samson haben begonnen...
» Vielseitigkeitsreiten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Retriever Forum -will to please- :: Jagdliche Prüfungen-
Gehe zu: